Eine Atemschutzmaske kann vor einer Erkältung, einer Grippe oder einem anderen Virus wie z.B. dem Corona Virus schützen. Braucht man eine Atemschutzmaske? Welche Maske schützt am besten? Auf was sollte beim Kauf geachtet werden?

Gerade in der Grippesaison oder aktuell jetzt mit dem Thema Corona Virus (Covid-19), sieht man häufigen einen Anblick: Menschen, die medizinische Gesichtsmasken tragen, um sich vor Umweltverschmutzung, Keimen und anderen Schadstoffen zu schützen. In China zum Beispiel tragen die Menschen Atemschutzmasken um nicht die Mitmenschen anzustecken. Was bei uns im Westeuropäischen Raum eher seltener ist, ist im asiatischen Raum wie China schon häufiger der Fall. Mit dem Ausbruch des neuen Coronavirus sind die Atemschutzmasken in fast jeder Apotheke, Drogerie oder auf Amazon schon fast ausverkauft. Aber funktionieren sie wirklich? Oder ist es nur große Panikmache?


Obwohl Einweg-Gesichtsmasken das Eindringen großer Partikel in den Mund verhindern, ist eine enger anliegende FFP2 / FFP3 -Atemschutzmaske weitaus wirksamer, um vor Krankheiten zu schützen, die durch die Luft übertragen werden. Wenn man bereits krank ist, helfen die Atemschutzmasken auch dabei, um eine Tröpfcheninfektion von anderen Menschen einzudämmen. Und wenn Sie Virusinfektionen wirklich verhindern wollen, sollten Sie alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, die Sie ergreifen können – einschließlich häufiges Händewaschen und Vermeidung anderer kranker Menschen.

Schützen Atemschutzmasken vor dem neuen Coronavirus?

Das neue Coronavirus heißt offiziell 2019-nCoV und gehört zu einer Gruppe von Coronaviren, zu der sowohl die Erkältung als auch die tödliche SARS gehören. Das neue Virus wird durch Husten, Niesen oder Kontakt mit einer kranken Person verbreitet.

Es gilt also immer noch dieselbe Logik – ein Atemschutzmaske kann, wenn diese richtig getragen und mit anderen Methoden der Virusprävention kombiniert wird, dazu beitragen, das Risiko zu senken, dass man sich die Krankheit einfängt.

Die CDC empfiehlt das Tragen von Gesichtsmasken oder Atemschutzmasken nur, wenn man in China reist oder sich bereits mit dem Virus infiziert hat. Wenn Sie sich jedoch an einem Ort befinden, an dem das Coronavirus vorhanden ist, oder aus einem anderen Grund besonders besorgt über die Krankheit sind, kann ein Atemschutzgerät nicht schaden.

Auf was sollte beim Kauf geachtet werden?

Wichtig ist dabei zu achten, dass es sich um eine Masken der Stufe FFP2 und FFP3 handelt. FFP steht hier für filtering face piece.
Diese Schutzfunktionen sind auch europaweit nach EN 149 normiert.

Das Gesundheitsministerium empfiehlt Masken der Stufe FFP2 und FFP3.

Häufig liest man auch von der N 95 Klassifizierung. Diese Klassifizierung wird in den USA von der NIOSH (National Institute for Occupational Safety and Health) vergeben. Die Website des CDC enthält eine umfassende Liste aller von NIOSH genehmigten N95-Masken (in den USA), mit der Sie jede Maske vor dem Kauf überprüfen können. Diese Masken filtern mindestens 95 % der in der Luft befindlichen Partikel heraus, so dass sie, wenn Sie sie korrekt tragen, ziemlich wirksam sind.

Also in den europäischen Raum gilt eine FFP Klassifizierung und in den USA die N95 Klassifizierung. Je nachdem wo sie eine Atemschutzmaske erwerben wollen, sollten Sie auf diesen Wert achten

Wo man eine passende Atemschutzmaske kauft?

Falls Sie eine Feinstaubmaske benötigen, kann diese auch in der Apotheke oder auf Amazon gekauft werden. Suchen Sie einfach nach „Atemmasken in meiner Nähe“ – die meisten Drogerien sollten diese auf Lager haben.

Schauen Sie sich unbedingt die Produktdetails an, um sicherzustellen, dass das Produkt der oben genannte Norm entspricht und mindestens die FFP-Schutzklasse FFP2  erfüllt- es gibt eine Menge Gesichtsmasken auf dem Markt, die nicht der Norm entsprechen. Hier sollte nicht mit billigen Einweg Atemschutzmasken gespart werden, sondern wirklich auf ein genormtes Produkt geachtet werden.

ZVG Standard Atemschutzmaske FFP3 mit Ventil

Preis: ---

0 out of 5 stars (0 Bewertungen)

  • Schützt gegen feste und flüssige Aerosole bis zum 30-fachen AGW (Arbeitsplatzgrenzwert),
  • Mit einstellbarem Nasenbügel zur optimalen Konturanpassung
  • Vertikal gefaltet, Innenseite bis zum Einsatz geschützt gegen Kontamination
  • Ideal für mobile Arbeitsplätze oder gezielte personenbezogene Ausgabe
  • Mit integriertem Nasenposter für Komfort und gute Abdichtung

Bei Amazon kaufen
aktuell sparen!

 

3M Maske für Handschleifen und Elektrowerkzeugarbeiten 8822C3 – Atemmaske mit Schutzstufe FFP2 und 3M Cool Flow Ventiltechnik – 3 Stück

Preis: ---

0 out of 5 stars (0 Bewertungen)

  • Sicherheit steht an erster Stelle: Diese 3M Atemschutzmaske dient als idealer Atemschutz und eignet sich perfekt z.B. für Schleif-, Bohr-, und Schneidarbeiten mit Zement, Holz, Farben und Lacken
  • Ohne Wärmestau: Der Mundschutz verfügt über die 3M Cool Flow Ventiltechnik, welche das Ausströmen der warmen und feuchten Luft aus der Maske erleichtert
  • Mit Schutzstufe FFP2 bietet die Maske ebenfalls Schutz bei Rostschutzarbeiten und Stahl, bei Arbeiten mit Glas- und Mineralfasern sowie beim Umgang mit Schimmel
  • Dank des flexiblen Nasenbügels passt sich die 3M Maske optimal an die Gesichtsform an und bietet somit hohen Tragekomfort / Zudem wird das Beschlagen der Gläser bei Brillenträgern verhindert
  • Lieferumfang: 3 x wiederverwendbare Partikelmaske 8822C3 / Auch geeignet als Lackiermaske / Erfüllt die Sicherheitsanforderungen der Europäischen Norm EN 149:2001 + A1:2009 FFP1 NR D

Bei Amazon kaufen
aktuell sparen!

Häufig gestellte Fragen zum Corona Virus

Was ist der Coronavirus?

Coronaviren sind eine große Familie von Viren, die sowohl bei Tieren als auch beim Menschen vorkommen. Einige infizieren Menschen und sind dafür bekannt, dass sie Krankheiten verursachen, die von der gewöhnlichen Erkältung bis hin zu schwereren Erkrankungen wie dem Nahost-Atemwegssyndrom (MERS) und dem schweren akuten Atemwegssyndrom (SARS) reichen.

Offiziell hat das Virus jetzt den Namen Covid-19. Das „Co“ steht für „Corona“, das „vi“ steht für „Virus“ und das „d „steht für „disease“. Das ist das englische Wort für Krankheit. Die Zahl 19 steht für das Jahr 2019

.

Welche Klassifizierung von Atemschutzmasken gibt es?

 
In der europäischen Union gibt es nach der Norm drei verschiedene Klassen Quelle. FFP eins bis FFP drei:

  • FFP1: Filtereffizienz 80% – Es werden somit 80 % der Partikel von einer Größe von 0,6 μm ausgefiltert.
  • FFP2: Filtereffizienz 94% – Es werden mindestens 94% der in der Luft befindlichen festen und flüssigen Aerosol, Rauch oder Staubpartikel von einer Größe von 0,6 μm gefiltert.
  • FFP3: Filtereffizienz 99% – Es werden mindestens 99% der Partikel zu einer Größe von 0,6 μm gefiltert. Zu den Partikeln von FFP3 kommen noch radioaktive und krebserregende Partikel hinzu.
  • Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Bildungs- und Informationszwecken und sind nicht als Gesundheits- oder medizinische Beratung gedacht. Wenden Sie sich immer an einen Arzt oder einen anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleister, wenn Sie Fragen zu einem medizinischen Zustand oder zu gesundheitlichen Zielen haben.